Guten Tag Dr. Beckers,

ich werde bald wegen Hallux, Hammerzeh und Morton Neurom operiert (Hammerzeh Operation nach Hohmann). Ich möchte gerne wissen, wie lange der Heilungsprozess dauern wird und wie lange ich nicht arbeitsfähig bin. Zudem tanze ich in meiner Freizeit gerne, daher würde ich auch hier gerne wissen, wie lange ich dann hier pausieren müsste.

Viele Grüße

Irmgard H.

 

Liebe Irmgard,

die Frage lässt sich so nicht beantworten: Grund: Es gibt viele verschiedene Techniken, wie ein Hallux operiert werden kann. Welche Technik die Beste ist, richtet sich nach dem Grad der Abweichung der Großzehe. Und genau nach der angewandten Technik richtet sich der postoperative Heilungsverlauf. Die Operation nach Hohmann verläuft so: Fädenzug nach 14 Tagen,  Drahtentfernung nach 2-3 Wochen, Physiotherapie und Tragen eines Vorfußentlastungsschuhs für 6 Wochen. Die Morton OP ist die Sache mit der geringsten Intensität an Nachbehandlung. Fädenzug nach 14 Tagen, bis dahin Schonung. Um Ihnen trotzdem einen Anhalt zu geben, beantworte ich Ihre Frage „Ohne Gewähr“:  Rechnen Sie mit 4 Wochen Arbeitsunfähigkeit, 4-6 Wochen tragen Sie einen Therapieschuh und  8 Wochen kalkulieren Sie für die Sportunfähigkeit, danach sollte Tanzen wieder möglich sein.

Ihr Dr. Beckers